Unser Schulelternbeirat (SEB) ist ein wichtiges Gremium an unserer Schule. Die letzte Wahl fand am 24.10.2017 statt.

SEB & Vertreter ab SJ 2017/2018 (für das Foto entsch.: Herr Knöß)

 

In regelmäßigen Abständen finden SEB-Sitzungen statt, zu denen auch regelmäßig Vertreter der Schulleitung sowie die Verbindungslehrer eingeladen sind. Die Schulleitung gibt aktuelle Informationen, die vor allem die Elternmitwirkung betreffen. Selbstverständlich werden über Inhalt und Ergebnisse der Sitzungen Protokolle erstellt, die allen eingeladenen Sitzungsteilnehmern zur Verfügung gestellt werden.
Wenn Sie liebe Eltern aktuelle Informationen zu Themen benötigen oder über Schwierigkeiten des Schulalltages sich austauschen möchten, wenden Sie sich bitte zunächst an die Klassenleitung und eventuell an den Klassenelternsprecher. Ist eine Klärung bzw. Lösung innerhalb der Klasse nicht möglich, sprechen Sie gerne den Schulelternbeirat an.
Darüber hinaus sind Sie jederzeit herzlich eingeladen, das Schulleben der Albert-Schweitzer-Realschule plus mit „Rat und Tat“ zu begleiten. Der Schulelternbeirat ist dankbar für Anregungen und Vorschläge wie auch für aktive Mitarbeit. Der SEB hat in den vergangenen Jahren unsere Schule regelmäßig mit Geld-und Sachspenden bedacht, von denen alle Schüler profitieren.

Der SEB besteht in den Schuljahren 2017/2018 und 2018/2019 aus:

  • Manuela Lehmann (6g)
  • Yvonne Lauer (8a)
  • Alexandra Kretschmann 6a
  • Melanie Graf (9b)
  • Klaus Rogge (8a)

Ersatzleute:

  • Sonja Kehler (5a)
  • Alexander Knöß (7a)
  • Jennifer Wilding (8b) (ausgeschieden)
  • Mareike Klag (6g)
  • N.N. (7b)

Am 13.11.2017 wurde Alexandra Kretschmann zur Vorsitzenden und Manuela Lehmann zur Stellvertreterin gewählt.

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur bietet Eltern einen regelmäßigen Newsletter zu schulischen Themen an.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier: Eltern-Newsletter