Ein Teil der Kreis-SV kurz vor der gemeinsamen Arbeit.

Die Schülervertretung (SV) ist ein wichtiges Organ zur Mitwirkung und Mitgestaltung an Schulen, so auch an der Albert-Schweitzer-Realschule plus. Die von ihren Mitschülern gewählten SV-Vertreterinnen und Vertreter treffen sich wöchentlich in einer SV-AG, gemeinsam mit den Vertrauenslehrern Katrin Kreiter und Gregor Leda. In diesem „jour fixe“ werden alle, für die Schülerschaft relevanten Themen besprochen und erarbeitet. Auch die beliebten SV-Schulparties, wie die kommende Faschingsveranstaltung, bilden einen wichtigen Teil des gemeinsamen Schullebens an der ASRplus ab.

Die Schülervertretungen der einzelnen Schulen sind innerhalb des Donnersbergkreises gut miteinander vernetzt. Ein regelmäßiger Austausch ist auch wichtig, um Synergieeffekte zu nutzen. Aus diesem Grund lud die Albert-Schweitzer-Realschule plus  am 6. Februar die Vertreter der Kreis-SV nach Winnweiler.

Die Basisbetreuerin des Kreises für SV-Arbeit Miriam Weber und Gregor Leda, SV-Lehrer an der ASRplus, begrüßten die Kreisteilnehmer. Neben einem Vortrag zur SV-Arbeit im Kreis, standen u.a. Themen wie „Öffentlichkeitsarbeit und Social Media“ und „Veganes Essen an Schulen“ auf der Tagesordnung. Nach einem erfolgreichen Arbeitstreffen gab es noch eine kleine süße Stärkung durch die ASRplus. Die Teilnehmer freuten sich auf das nächste Zusammentreffen, um an den begonnenen Themen gemeinsam weiterarbeiten zu können. 

Treffen der Kreis-Schülervertretung an unserer Schule