Jedes Jahr im Herbst findet an unserer Schule der Vorlesewettbewerb der Sechstklässler statt. In der Aula lauschten alle Fünft- und Sechstklässler den Geschichten, die von Alexa Peeck und Leonie Bauer aus der 6a sowie Rina Limani und Leonie Kurz aus der 6g vorgetragen wurden. Unter anderem wurde ein Auszug aus dem Buch „Der Junge mit dem gestreiften Pyjama“ von Mark Herman aus dem Jahr 2008 dem aufmerksamen Publikum vorgelesen.

In der Jury saßen neben den Lehrerinnen Eva Müller, Katrin Kreiter und Verena Gottert auch die Schülervertreterin Anna Adamenko. Nach vorher festgelegten Kriterien wurden die einzelnen Vorträge bewertet.

Am Ende kristallisierte sich Alexa Peeck als Siegerin heraus. Die Schule gratuliert ihr und allen anderen Teilnehmerinnen und freut sich schon auf den nächsten schulinternen Vorlesewettbewerb. Die Veranstaltung sollte allen Schülerinnen und Schüler auch Lust aufs Lesen machen – gerne auch in der schuleigenen Bücherei.

 

 

Lesewettbewerb der Orientierungsstufe