MdL J. Rauschkolb u. R. Franzmann von der Europa-Union

Europa – ein Thema das derzeit in unterschiedlichen Bereichen neu diskutiert wird – sei es der Brexit, das derzeitige Verhältnis zu den USA als auch das neue europäische Urheberrechtsgesetz und die damit verbundenen Uploadfilter. All das sind Fragen die junge Heranwachsende interessieren und die sie gerne mal mit Politikern diskutieren möchten. In Kooperation mit der Europa-Union bot sich am 25. März die Gelegenheit, mit MdL Jaqueline Rauschkolb direkt ins Gespräch zu kommen. Jaqueline Rauschkolb, die seit viereinhalb Jahren als Landtagsabgeordnete Politik in Rheinland-Pfalz mitgestaltet ist auch in Fragen der Europapolitik versiert und brachte den Schülerinnen und Schülern die Komplexität bestimmter politischer Fragestellungen näher. Aber auch Fragen Rheinland-Pfalz betreffend kamen auf den Tisch. Schnelles Internet und Kampf gegen Arbeitslosigkeit waren Themen die die 15 bis 16 jährigen Realschüler interessierten. Auch auf der Politikebene des Donnersbergkreises ist Frau Rauschkolb zuhause, zumal sie als Stadtratsmitglied Eisenbergs und Integrationsbeauftragte des Kreises einen tiefen Einblick in die politische Arbeit vor Ort bekommt. Begleitet wurde Frau Rauschkolb, die nicht zuletzt aufgrund ihres jungen Alters einen schnellen Zugang zu den Jugendlichen gefunden hatte von Rudolf Franzmann, dem als Vorsitzender des Kreisverbandes der Europa-Union das Thema sehr am Herzen liegt. 

Neuntklässler diskutieren über Europa