Seit Jahren ist es Tradition, dass wir am Jahresende Viertklässler und Viertklässlerinnen aus den umliegenden Grundschulen in unsere Schule einladen. An diesen Schnuppertagen können diese zum ersten Mal „Luft“ an einer weiterführenden Schule schnuppern.

Hier ist Fingerfertigkeit gefragt

 

Unsere engagierten Lehrer haben in den Fächern Computer, Französisch, Naturwissenschaften u.a. zahlreiche Kurzprojekte angeboten, die die Kleinen begeistert annahmen. Unter anderem konnten sie auch Kleinigkeiten herstellen, die sie zuhause stolz präsentieren durften.

 

 
Auch für ein leckeres, gesundes Frühstück wurde unsererseits gesorgt. Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfachs „Haushalt und Sozialwesen“ hatten mit Frau Damnitz und unserer ehemaligen Lehrerin Frau Bührmann-Dreste eine gesunde Zwischenmahlzeit für unsere Gäste vorbereitet. Die Kosten übernahm dankenswerter der Förderverein. Klar, dass unsere Schüler auch mal davon probieren konnten.

Gesundes Frühstück für unsere kleinen Gäste!

 

 

 

 

 
 

Am Ende durften alle Viertklässler in unsere große Turnhalle, in der Herr Kirsch mit Schülern in der aufgebauten Bewegungslandschaft wartete. Die Viertklässler nutzten die Gelegenheit um sich auszutoben.

Am Ende des Vormittags waren alle begeistert und viele offene Fragen der Viertklässler waren geklärt.
Dieser Tag hat sicher auch dazu beigetragen, eventuelle Ängste der Kleinen abzubauen, unabhängig davon welche Schule sie nach den Sommerferien besuchen.

Viertklässler schnuppern an unserer Schule