Glückliche Gesichter beim Erzählwettbewerb 2017.

Am 22. November 2017, hatte unsere Schule erneut die Gelegenheit, am Erzählwettbewerb der Verbandsgemeinde Winnweiler teilzunehmen, der in diesem Jahr zum 23. Mal stattfand.
Wie auch in den letzten beiden Jahren durften zwei Schüler der Orientierungsstufe, diesmal Shari Steinbek (Klasse 5a) und Ian Hornbeck (Ganztagsklasse 5g), ihre neue Schule vertreten und sich mit Schülerinnen und Schülern des Wilhelm-Erb-Gymnasiums messen.

Den Kindern wurde eine Bildergeschichte der bekannten ‚Vater und Sohn’- Reihe von Erich Ohser alias e. o. plauen vorgelegt, zu der sie dann nach einer kurzen Vorbereitungszeit eine möglichst spannende und abwechslungsreiche Geschichte vortragen sollten.

Shari Steinbek und Ian Hornbeck belegten mit ihren lebendigen und lustigen Erzählungen jeweils den 4. und 5. Platz. Stolz nahmen sie ihre Urkunden und die Preise, einen Buchgutschein, eine Tasse und ein Mäppchen, entgegen.

Die ersten Plätze belegten Schülerinnen und Schüler des Wilhelm-Erb-Gymnasiums, unter ihnen auf Platz 3 Lina Günther, die Tochter unserer Sekretärin Frau Günther.

Bürgermeister Rudolf Jacob freut sich über so viel Interesse.

Bürgermeister Rudolf Jacob beglückwünschte alle Teilnehmer und bedankte sich herzlich bei allen Mädchen und Jungen, ihren Familien sowie bei den Schulen, die ihre Schülerinnen und Schüler im Deutschunterricht auf den Wettbewerb vorbereitet hatten. Unser Dank geht auch an unsere Deutschlehrerinnen Katrin Kreiter und Claudia Pfaff.

ASRplus beim Erzählwettbewerb der VG