Am 14. September startete die Klasse 9a auf ihre zweite gemeinsame Exkursion im Rahmen der Berufsorientierung der ASR+ Winnweiler. Nachdem im Vorjahr eine gemeinsame Betriebserkundung im UNI-Fit Kaiserslautern durchgeführt worden war (hier das Video), stand nun der Besuch im BerufsInformationsZentrum (kurz: BIZ) auf dem Programm.Herr Hüther, der zuständige Berufsberater der Arbeitsagentur Kaiserslautern, empfing die Klasse und stieg gleich in die neue, spannende Thematik ein. Er zeigte sich sehr erfreut, dass sich die 9a gut vorbereitet vorstellen konnte. In der Projektwoche des vergangenen Jahres wurde das neue „Berufswahlportfolio“ auf den Weg gebracht, welches den kompletten Berufsfindungsprozess der Schülerinnen und Schüler dokumentieren soll. Dabei werden Interessen, Stärken und strukturelle Möglichkeiten miteinander abgeglichen und verschiedene Laufbahnmöglichkeiten vorgeschlagen. Außerdem lernen die Berufseinsteiger systematisch den Bewerbungsprozess vom Er- und Zusammenstellen der erforderlichen Dokumente bis hin zum Vorstellungsgespräch. Hauptbestandteil des Ortstermins war das Stöbern auf den Servern der Arbeitsagentur. Zeitgerecht und modern dargeboten erkundeten die Schülerinnen und Schüler das „Berufeuniversum“ an eigenen Arbeitsplätzen, die voll multimediell ausgestattet waren und die Möglichkeit boten die Ergebnisse sofort auszudrucken. Dies wurde eifrig genutzt und so wuchsen die Portfoliomappen um ein weiteres, bedeutsames Stück. Klassenlehrer Manuel Kirsch zeigte zuversichtlich: „Alle SchülerInnen absolvieren im dritten Quartal mindestens ein Tagespraktikum und haben daher schon eine gewisse Vorstellung was sie im einwöchigen Praktikum (19.11.-23.11.2012) erwartet.“ Das zweiwöchige Praktikum (18.02.-01.03.2013) werde erfahrungsgemäß entscheidend die Weichen für die berufliche Zukunft stellen. Herr Hüther lobte zum Abschied Interesse, Engagement und Verhalten der Gruppe und bot sich an, auf Besuchen an der ASR+  Einzeltrainings und Vorstellungsgesprächsworkshops zu leiten, was die 9a sicher sehr gerne in Anspruch nehmen wird.

Am 06.11.2012 reiste die 9a zusammen mit den Abschlussklassen 9b, 10a und 10g nach Kaiserslautern zur Ausbildungsplatzbörse im Fritz-Walter-Stadion, die unter dem Motto stand „Mit Doppelpass zum Ausbildungsplatz“. Dort präsentierten sich mehr als 50(!) Betriebe und stellten sich und ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor. Die meist mittelständischen Unternehmen verstanden es sich sympathisch und attraktiv aufzutreten und so wurden den Schülerinnen und Schülern schnell die anfänglichen Berührungsängste genommen. „Eine freundschaftliche Begegnung auf Augenhöhe“ brachte Herr Kirsch auf den Punkt, dass gleich an zwei Messeständen Auszubildende und junge Mitarbeiter zu finden waren, die noch vor kurzem Schüler der ASR+ waren und unseren aktuellen noch bestens bekannt! Das Wort ehemaliger Mitschüler zählt oft mehr als das der Lehrkräfte – und da es zusätzlich viel Gelegenheit zum Ausprobieren, Knobeln und Mitmachen gab, war der Tag für alle spannend.


Das Angebot wurde von den Jugendlichen begeistert angenommen, zumal die Location ganz nebenbei Möglichkeit zur Autogrammstunde bei den FCK-Stars bot.

Berufsorientierung der Klasse 9a
Markiert in: