Wir wandern zehn Kilometer für einen guten Zweck.

Unsere Sechstklässler sammelten Spenden für neue Unterrichtsräume im rheinland-pfälzischen Partnerland Ruanda.

Am Freitag, 04.05.12, wanderten unsere 6a und 6g für einen guten Zweck von Winnweiler nach Falkenstein und wieder zurück. Dieser ist seit 30 Jahren ein sichtbares Zeichen der Partnerschaft von Rheinland-Pfalz mit Ruanda. 
Im Jubiläumsjahr beteiligten sich alle 6. Klassen des Donnersbergkreises.

Noch vor dem eigentlichen Lauf wurden Sponsoren gesucht, die für jeden von den Teilnehmern gelaufenen Kilometer spendeten. Am Freitagmorgen fiel dann der Startschuss:
Die beiden Klassen, bestehend aus fünfzig Schülerinnen und Schülern, starteten am Schulgebäude in Winnweiler und erreichten dann die Burg Falkenstein nach zehn anstrengenden Kilometern.
Auf der Burg wurden die Wanderer vom Freundeskreis Donnersberg, der Berufsbildenden Schule Donnersberg und von Landrat Winfried Werner mit einem tollen Programm herzlich empfangen. Zusätzlich stellte der Schulsanitätsdienst der Albert-Schweitzer-Realschule plus, unter Leitung unseres Schulsozialarbeiters Herrn Lang, eine kleine Stärkung in Form von Brezeln und Tee den tapferen Klassen zur Verfügung.
Die Klassenlehrer/innen Frau Lahmers und Herr Daum waren sichtlich stolz auf die Wanderleistung ihrer Schülerinnen und Schüler und den dadurch „erlaufenen“ Spendenbetrag. Dieser soll dabei helfen in unserem Partnerland sechs neue Klassensäle sowie ein neues Lehrerzimmer zu errichten.

Organisiert und betreut wurde die Hilfsaktion an unserer Schule von Herrn Leda sowie der Kreisverwaltung Donnersberg.

Wandern für Ruanda