Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

Deutschland ist im Lockdown, um nur ein Ziel zu erreichen:
Das Senken der Infektionszahlen, damit sich das Leben im neuen Jahr schnellstmöglich wieder normalisiert.

Der Unterricht an den Schulen findet daher in der Zeit vom 4. bis voraussichtlich 22. Januar 2021 als Fernunterricht statt. Schauen Sie bitte regelmäßig auf unsere Homepage!

An unserer Schule werden wir das mit Homeschooling-Materialien zum Herunterladen und mit BigBlueButton (BBB) – einem Videokonferenzsystem – erreichen.
Wichtig ist, dass alle Kinder über diese Wege mitarbeiten – also das Material bearbeiten und an den Videokonferenzen teilnehmen – damit sie den Anschluss nicht verlieren. Hierfür ist es auch wichtig zu wissen, dass das Mitwirken am Fernunterricht mit in die Notengebung einfließen kann.

Bei Fragen erreichen Sie alle Lehrkräfte in jedem Fall per Email. Die entsprechenden Adressen finden Sie auf unserer Homepage. Für die Schüler werden außerdem Sprechstunden über BBB angeboten.

Neben dem Fernunterricht haben Sie als Eltern die Möglichkeit, in Notsituationen Ihre Kinder (Klassen 5-7) zur Notbetreuung in die Schule zu schicken. Melden Sie sich bitte bei uns vorab.

Damit wir alle solidarisch daran mitarbeiten, das Infektionstreiben so gering wie möglich zu halten, richtet sich unser Appell an Sie: Bitte schicken Sie Ihre Kinder wirklich nur in dringenden Fällen in die Schule!

Bedenken Sie auch, dass jede unnötige räumliche Bewegung innerhalb der Lockdown-Zeit vermieden werden soll. Ebenso soll das Nutzen von öffentlichen Verkehrsmitteln, wenn möglich, auf ein Minimum reduziert werden. Je später wir die Infektion in den Griff bekommen, desto länger dauert der Lockdown.

Wir wünschen Ihnen ein gutes Jahr 2021.

Die Schulgemeinschaft der ASRplus Winnweiler